Rennen und das Ziel nicht aus den Augen verlieren

Rennen ist OK

Wenn wir wissen, wohin wir wollen, wenn wir ab und zu inne halten um die gelaufene Richtung zu checken, dann ist Rennen OK, ja sogar eine sportliche Disziplin.

Ich spreche vom beruflichen ‘Rennen’.

Wenn die Korrekturen zu gross werden, dann ist der gelaufene Weg im Verhältnis zu den gesteckten Zielen zu gross. In diesem Fall könnte ein Gang herunter geschaltet werden, um das Gleiche zu erreichen.

Auch hier macht es der Mix

Es scheint also wie beim richtigen Sport zu laufen:

  • Gehen
  • Rennen
  • Inne halten

= Intervalltraining.

Auf jeden Fall das Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Posted in: