Das Galaxy Note 3

Die Konkurrenz holt auf

Das einzige Kaufargument war die neue matte Rückseite. Das hört sich nun merkwürdig an. Sie fühlt sich trockener an als die glatte Oberfläche beim Note 2. Gar nicht ‘schmierig’ und auch nicht unbedingt billig.

Später im Gebrauch zeigten sich aber noch diese Verbesserungen:

  • Der Akku hält bei mir und gleichem Einsatzgebiet ca. 50% länger!
  • Der Bildschirm ist traumhaft; alles wirkt schärfer und kontrastreicher

Nach ca. 2 Wochen bin ich immer noch begeistert. Das einzige was mich stört, sind die System-Farben, die sich nicht ändern lassen. Mit einem Launcher ist vieles möglich; aber die grünen Icons in der Benachrichtigungs-Leiste bekommt man nicht weg. Vielleicht wird das via Firmware demnächst möglich. Nun ist das aber ein google-Theme und keines für Samsung.

Rooten ist kein Thema, weil es aktuell einige Firmware-Updates gibt. Und weil die Anbieter von Custom-Roms noch nicht so weit sind. Samsung liefert mit dem Note 3 auch ein weiteres Stück Sicherheit.

Das Samsung Galaxy Note 3

Das Samsung Galaxy Note 3 ist da.