Golf

Das Streben nach Präzision

The ToolsNeuer Wohnort, neue Umgebung, neue Möglichkeiten. Ca. 15km von Bern gibt es die wunderschöne Golf-Anlage www.golfpark-moossee.ch/ .

Das Bild ist natürlich nicht der Golfpark Moossee (Sharm el Sheikh).

Das Konzept der Migros-Anlagen lautet “Golf für alle” .

Nach kurzer Info per Web und vor Ort entschloss ich mich, die ersten beiden Grundkurse zu belegen. Das war im August 2008.

Wie bei allem was man neu startet ist ja bekanntlich aller Anfang schwer. Beim Golf vielleicht noch schwerer; oder schwieriger.  🙂

Die Probleme für mich, soweit ich das als Anfänger beurteilen kann:

  • Der Griff – wie man die Hände am Golfschläger platziert
  • Der Stand – wo die Füsse hinstellen, bei welchem Schlag, wie das Gewicht verteilen
  • Der sogenannte ‘Swing’ oder Schwung – wahrscheinlich das Geheimnisvollste beim Golfen

Selbstverständlich vergisst man innert kürzester Zeit mehr oder wenige alles, was der ‘Pro’ mit auf den Weg gibt und man sieht sich selber nicht beim ‘Üben’.
Mein Weg für die nächsten Monate:

‘Chippen’, ‘Pitchen’, ‘Abschlagen’, ‘Putten’ ; einmal pro Monate eine Stunde mit dem Pro um zu erfahren, dass ich alles falsch mache und alles vergessen habe.   🙂

Mittlerweile ist es Februar 2012. Das 2011 verstrich ohne viele Golf-Trainings. Selber schuld. Irgendwie beissen sich Moto und Golfplatz. Mal sehen was das neue Jahr bringt. Das Training startet auf jeden Fall wieder à la 2008 🙂

Update – Ende Sommer 2012: Interessant, was übrig bleibt, wenn man fast nichts tut in Sachen Golf. S, P und Putter kann ich noch einigermassen bedienen, wie ich bei zwei kurzen Checks feststellen konnte. Doch, die Bälle fliegen geradeaus, ich staune.
Nächstes Ziel bis Ende September: Eisen 7 u. 5 ! Das wird kaum ohne Pro möglich sein.

Update – leider keine Zeit für Golf. Mal sehen, was der Umzug nach Zürich bringt…