Plattformen

Manchmal sind Tools zu klein

Auch zu den Plattformen gilt: Zuerst auf Papier strukturieren, dann die Teilnehmer begeistern, dann die Plattform wählen!

Die Plattform kann sich durchaus von Projekt zu Projekt ändern. Es ist das Projekt selber, dass Teilnehmer und Instrumente wählt.

Die folgenden Plattformen kann ich empfehlen:

  • Deskaway (eine Projektmanagement-Plattform in der Cloud)
  • Slack (Collaboration-Plattform der modernen Art)
  • dotProject (eine der wenigen einfachen Lösungen, die man selber “hosten” kann)
  • Toggl (einfache Zeiterfassung in der Cloud)
  • Groupme (Business Gruppenchat mit Möglichkeit der Standortangabe)

Manchmal ist es sinnvoll, Tasks via ein Ticket-System zu “tracken”.

Dazu kann ich dieses hier empfehlen:

  • osTicket (auf den Punkt gebracht; zum selber “hosten”)